Plini – Sunhead

2

Plini - Sunhead Plini - Sunhead (EP, Bandcamp, 2018)(19:60, CD, Eigenveröffentlichung, 2018)
Hinter dem Namen Plini steht der australische Musiker Plini Roessler-Holgate. Als Gitarrist hat er u.a. Marco Minnemann, Troy Wright, Rick Graham  tatkräftig unterstützt. Des weiteren war er auch bei den Einspielungen von namhaften Künstlern/Bands der Szene aktiv beteiligt. Um einige zu nennen: Skyharbor, Intervals, Modern Day Babylon, Novelists, The Helix Nebula.

Er hat die auf der EP befindlichen Stücke im Alleingang komponiert, arrangiert und produziert. Sein Backkatalog umfasst einige Singleveröffentlichungen, drei EPs und ein Album. Auch das aktuelle Release “Sunhead” hat die Gesamtlaufzeit eines Minialbums. Als Gastmusiker unterstützten ihn: Simon Grove (Bass; u.a. Intervals, The Helix Nebula), Devesh Dayal (Voc. und zusätzliche Produktion bei ‘Salt + Charcoal’; Skyharbor), Anomalie aka Nicolas Dupuis (Klavier + Keys. auf ‘Flâneur’), John Waugh (Sax. bei ‘Flâneur’; The 1975) sowie Tim Miller (Gitarre bei “Sunhead”; Tim Miller Trio, Dweezil Zappa, George Duke, u.v.a).
Obwohl die Musik stilistisch im Progressive Metal angesiedelt ist, zeigt sie auch Einflüsse von Jazzrock und Djent.

Die EP enthält vier Titel, die bis auf einen rein instrumental gehalten sind.
Die erste Nummer ‘Kind’ beginnt mit einer Bassline und einem vertrackten Rhythmus. Dazwischen werden einzelne Keyboardläufe und später die Leadgitarre hinzugefügt. Der ruhige Mittelpart bringt Abwechslung. Zum Ende wird das Tempo angezogen und der Song endet, wie er begonnen hat. Dies erzeugt einen schönen Spannungsbogen.
Der zweite Titel ‘Salt + Charcoal’ (im Übrigen als Single veröffentlicht mit dazu gehörigem Video) beginnt mit einem kleinen Gitarrengefrikel. Sofort danach steigt gleich die volle Besetzung mit ein. Die Gitarre spielt eine schöne jazzige Melodie und wird durch die Stimme von Devash Dayal unterstützt. Dies erinnert an die stimmliche Einbindung von Lyle Mays bei der Pat Metheny Band. In dem musikalischen Kontext von Plini ist dies besonders reizvoll und stellt eine weitere Klangfarbe dar.

Der nächste Titel ‘Flâneur’ beginnt als Midtempo, der durch vereinzelte Pianotupfer begeistert. Es geht weiter mit einem eher typischen ProgMetal-Part. Überraschend ist dann doch der Einsatz des Keyboards mit einem Retrosound, der nahtlos einher geht mit einem Saxophonsolo bis schließlich wieder rockige Melodien den Track weiterführen. Die Einbindung eines akustischen Pianos beendet Titel Nummer drei.
Den Abschluss bildet ‘Sunhead’. Auch hier ist wieder der Einsatz unterschiedlicher Tempi Stilmittel, um einen Spannungsbogen zu erzeugen. Die Besonderheit stellen das Basssolo und der glockige Keyboardsound dar.

 

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ST2p2X1IwbE5OQT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9OM3RqUTh0Ujdwdz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Gekonnter Progressive Metal, der durch die virtuos musizierende Besetzung auch ohne Gesang funktioniert. Die erste Hälfte der EP ist eher der genretypischen Stilistik zuzuordnen, während die letzten zwei Tracks durch den Einsatz von Saxophon-, Bass-, und Keyboardsolos den Anteil des Jazzrock/Fusion erhöht. Empfehlenswert.
Bewertung: 12/15 Punkten (MD 12, GH 12, KR 12)

Surftipps zu Plini:
Homepage
Facebook
Twitter
Bandcamp
Soundcloud
Spotify
Instagram
YouTube
Google+
Reverbnation
ProgArchives
last.fm
Sheet Happens Publishing (Shop)

Plini Calendar 2018, Tour Dates & Concerts (Tour presented by BetreutesProggen.de):
songkick

Plini, 2018

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

crockodiehl

Die einzige Hoffnung auf eine musikalische Zukunft bleibt progressiv.

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zur ersten Beschprechung hier auf diesen Seiten, lieber Mathias.
    Und vielen Dank für aussagekräftige Beschreibung dieses Albums.
    Wünsche Dir viele,tolle Momente hier und noch viel mehr grossartige Musik,die Du entdecken magst.
    Viel Spaß und viel Freude wünsche ich Dir.
    Und hoffe in Zukunft mehr von Dir zu hören.
    Alles Gute und beste Wünsche für Dich und das Team der Betreuer💖

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Plini – Sunhead

von crockodiehl Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
2