Magenta – We Are Legend

0

(164:03, CD + DVD, Tiger Moth Records/Just for Kicks, 2017)
Es ist zwar schon eine Weile her, dass „We are Legend“ veröffentlicht wurde, doch es ist ja bekanntlich nie zu spät, ein Album herausragender Ausnahmemusiker näher zu beleuchten – und um solche handelt es sich bei der britischen Band Magenta zweifelsohne. Eine lange Liste exzellenter Studio- und Live-Veröffentlichungen spricht schon seit vielen Jahren eine eindeutige Sprache. Alben wie „Revolution“ (2001), „Seven“ (2004), „Home“ (2006), „Metamorphosis“ (2008), „Chameleon“ (2011) und, nicht zu vergessen, „The Twenty Seven Club“ (2013), um nur die wichtigsten zu nennen, sind jeweils auf große Begeisterung gestoßen. Magenta haben sich mit ihrem Mix aus Neo- und RetroProg, bei dem auch Rock/Pop/Mainstream und auch Folk nicht zu kurz kommen, über die Jahre hinweg eine große Fangemeinde erspielt. Das dürfte im wesentlichen daran liegen, dass sich neben der sehr professionellen Umsetzung, die Kompositionen vom Einerlei und der Belanglosigkeit anderer Bands wohltuend abheben. Stets gibt es etwas Neues zu entdecken, so dass man immer wieder überrascht wird von den endlos scheinenden Möglichkeiten des Genres.

Eingespielt wurde „We are Legend“ in der Besetzung Christina Booth – Vocals, Chris Fry – Guitars, Dan Nelson – Bass, Jon ‘Jiffy’ Griffiths – Drums, sowie Mastermind Rob Reed – Keyboards, Guitars. Er versteht es mit seiner großen Kreativität, der Band seinen Stempel aufzudrücken.

Mit drei progtypischen Longtracks, bietet das Album druckvolle und variantenreiche Kompositionen, von denen der Opener ‘Trojan’ mit über 26 Minuten deutlich heraussticht. Durchhänger sind bei allen Titeln nicht zu vermerken. Trotz des Augenmerks auf eher melodiöse Songstrukturen, vergessen die Musiker nicht geschickt Bombast, temporeichen Rock und auch atmosphärische Phasen zu vereinen. So bleibt den Künstlern ausreichend Gelegenheit, ihre Fähigkeiten auszuleben.

Das trifft vor allem auch auf Christina Booth zu, die ebenso wie Rob Reed unverzichtbarer Bestandteil der Band ist. Gerade nach Ihrer etwas unruhigen krankheitsbedingten Lebensphase zeigt sie auf „We are Legend“ ihre ganze Kraft und Ausdrucksstärke. Es bereitet große Freude, sie und die ganze Band in einer so großartigen Form zu hören. Magenta bietet hier ihr bislang stärkstes Album.

Wer einmal die seltene Gelegenheit hat, die zierliche und vor allem sehr charmante Christina live auf der Bühne zu erleben, wie jüngst beim Progdreams-Festival in De Boerderij in Zoetermeer (NL), der wird spätestens die Begeisterung für ihren kraftvollen und charismatischen Gesang sicherlich teilen.

Mit dem aktuellem Album bietet Magenta ein reifes, technisch anspruchsvolles Retro-, NeoProgalbum mit interessanten Soli sowie beeindruckenden Leadvocals. Als Fazit bleibt für dieses Werk nur, eine klare Empfehlung auszusprechen, zumal die vorliegende Ausgabe eine Bonus-DVD mit alternativen Mixen, Akustikversionen und Rob Reed-Interview enthält, die ebenfalls allen Fans und denen, die es noch werden wollen, Freude bereiten sollte.
Bewertung: 14/15 Punkten (WE 12, GH 11, KR 12, HR 14, KS 11)

Surftipps zu Magenta:
Homepage
Facebook
Twitter Christina Booth
Bandcamp
YouTube 1
YouTube 2
YouTube 3
last.fm
ProgArchives
Wikipedia
roxikon

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Horst-Werner Riedel

Musik spielt seit jeher eine große Rolle für mich. Ursprünglich stand der Sammeltrieb und die Suche nach Neuem im Vordergrund. Erst 2005 eröffnete mir der engere Kontakt zu Gleichgesinnten die Möglichkeit einen intensiveren Blick in die Szene zu erhalten. So blieb es nicht aus, dann auch einmal meine Gedanken und Beobachtungen in Worte zu fassen. Aus dem Blickwinkel des kritischen Betrachters erhalten Konzerte und CD´s oftmals eine tiefergehende Bedeutung und Musik wird neu erlebt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Magenta – We Are Legend

von Horst-Werner Riedel Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0