Teleplasmiste – Frequency Is The New Ecstasy

0

(53:32, LP+Download, House of Mythology/Soulfood, 2017)
In der heutigen schnelllebigen Zeit fristet gerade Ambientmusik eher ein Nischendasein. Von Entschleunigung will keiner etwas wissen, vom Speed Dating bis zur Speedflat ist alles auf höchstmögliche Geschwindigkeit ausgelegt – keine Zeit eben.

Ein Zustand, in dem Ambient wenig Chancen besitzt, muss man sich doch für diese Musik Zeit, und davon auch noch ganz viel nehmen. Teleplasmiste, spielen Ambient auf höchstem Niveau, mit Sounds und Scapes, die scheinbar bis ins Unendliche reichen und dort dann zu verlieren scheinen.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzAyIiBoZWlnaHQ9IjM5NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9UN2psZHlubjg5az9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Das Duo aus Mark O. Pilkington (The Stargazer’s Assistant, The Stëllä Märis Drönë Örchësträ, Urthona) und Michael J. York (Coil, Cyclobe, Guapo) ist in der Szene bekannt und als Teleplasmiste sind sie in Bezug auf spektakuläre Moods und Soundlandschaften mit ihrem Debüt auf der richtigen Seite.

Neben lang anhaltenden Drones, wie in ‘Radioclast’, das mit seinen sechzehn Minuten geradezu prädestiniert für endlose Soundschleifen ist, verschlägt es die beiden in karge Industrialbrachen (‘Gravity Is The Enemy’) und flirrende Endzeitatmos (‘Fall Of The Yak Man’).
Bewertung: 11/15 Punkten (CA 11, KR 8)

Surftipps zu Teleplasmiste:
Facebook
Twitter
Bandcamp
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Teleplasmiste – Frequency Is The New Ecstasy

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0