Ziguri – onetwothreefour

0

digipack_cover_gross(76:16, CD, Sireena Records, 2016)
Die Berliner Trance-Rock-Legende Ziguri, bestehend aus Dieter Kölsch (Drums), Günter Schickert (Gitarre) und Udo Erdenreich (Bass), legt ihr neues Studioalbum “onetwothree” vor. Die Krautrocker haben es im Berliner Zone Studio von Dirk Dresselhaus/Schneider TM in einem Rutsch live eingespielt.

Nichts wurde geloopt, Synthesizer, Sampler oder Sequencer sucht man vergeblich, alles hier ist handgemacht. Einzelne Songs zu beschreiben wäre bei dieser 76-minütigen schamanischen Klangreise fehl am Platz. Es reicht, die treibenden Rhythmen und die Echogitarren hervorzuheben, die die Musik und den Klang der Band ausmachen. Den Rest sollte man selbst hören und erleben.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8tN3IzczZUUXgwVT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Gerade auf der Bühne sind Ziguri eine Wucht, das haben sie oft genug bewiesen – diese Musik kann und muss live gespielt werden! Wir hören Geschichten von träumenden Bergen, den Söhnen der Sonne, einer anarchistischen Radiostation, Heißluftballons, afrikanischem Feuer und viel mehr. Dabei wird der Albumtitel immer mal wieder hineingerufen.

Neben den regulären fünf Titeln gibt es außerdem drei bisher unveröffentlichte Ziguri-Stücke aus dem Archiv als Bonus. Gemastert hat das Album Marlon Klein (Dissidenten). Ein Juwel!
Bewertung: 10/15 Punkten (KR 10, PR 10)

Ziguri (Foto: Band)

Ziguri (Foto: Künstler)

Surftipps zu Ziguri:
Homepage
Facebook
Youtube
Bandcamp
Soundcloud
Spotify
Myspace

 

 

 

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Philipp Roettgers

“Journalism is a low trade and a habit worse than heroin, a strange seedy world of misfits and drunkards and failures.” - Hunter S. Thompson. “Art is long and life is short, and success is very far off.” - J. Conrad

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Ziguri – onetwothreefour

von Philipp Roettgers Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0