Panzerballett – Breaking Brain

0

Panzerballett- Breaking Brain(55:38, CD, Gentle Art Of Music/Soulfood, 2015)
Die Presseinfo beschreibt es mit wenigen Worten recht trefflich: “Verstörend? Verwirrend? Verkopft? Krass? WUNDERBAR!”. Auch das aktuelle Panzerballett-Album “Breaking Brain” setzt auf die typische Panzerballett-Legierung aus Metal-Riffs und Jazz-Anleihen. Bereits der Opener ‘Euroblast’ ist eine weitere Blaupause für den verkrassten Genre-Mix der bayerischen Band um Jan Zehrfeld. Nach harmlosem Beginn mit luftigem Saxophongebläse wird bereits nach wenigen Augenblicken komplex losgebrettert, ohne jedoch auf Gespür für wilde Melodiebögen zu verzichten und jazz-metallische Taktwechsel in spannender Weise zu präsentieren. Saxophon und Gitarre sind hier stets im instrumentalen Widerstreit, versierte Rhythmik und schroffe Akkordfolgen gehören zum integralen Bestandteil der instrumentalen Exkursionen.

Wie bereits auf den Vorgängeralben bekommt man neben jeder Menge eigenem, durchaus originellen Material ebenfalls sehr eigenwillige Coverversionen um die Ohren geblasen. Reichte bereits früher die Bandbreite von Abba bis Zappa, werden auf “Breaking Brain” das legendäre Pink-Panther-Thema von Henry Mancini sowie das vor allem durch die Sesamstraße bekannte ‘Mahna Mahna’ komplett durch den Fleischwolf gedreht. Neue Nuancen steuert der indische Gastmusiker Trilok Gurtu mit seinen perkussiven und stimmlichen Beiträgen zwischen Jazz und World Music bei.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC81T0dvZnRibnFMTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Sicherlich agieren Panzerballett mitunter gewollt verkopft und stolpern überaus verschachtelt durch ihren eigenen Mikrokosmos, was mitunter nicht immer einfach zu goutieren ist. Doch auch wenn dies keine Musik für harmonische Feingeister ist, sorgen eine gewisse selbstironische Humorquote sowie spielerische Lockerheit und schwebende Zwischentöne für die nötige Auflockerung. Hier werden immer gekonnt und eben nicht nur mit der Holzhammer-Methode Ton- und Taktfolgen verspielt und virtuos vermengt.
Bewertung: 11/15 Punkten (KR 12, KS 11)

Surftipps zu Panzerballett:
Homepage
Facebook
Gentle Art Of Music
Spotify
“Breaking Brain” @ Spotify
iTunes
MySpace
YouTube
Vimeo

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Panzerballett – Breaking Brain

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0