District 97 – In Vaults

0

District 97 - In Vaults(62:43, CD, The Laser’s Edge, 2015)
Nach dem Ausflug mit John Wetton in die King Crimson Vergangenheit (“Trouble With Machines“, “One More Red Night”, 2014) sind District 97 gewohnt komplex und verschachtelt mit eigenem Material zurück. Auf “In Vaults”, dem mittlerweile dritten Album für The Laser’s Edge, hat die amerikanische Band ihren ganz eigenen Stil noch mehr verfeinert. Das ist keineswegs progressive Rockmusik, die sofort in de Gehörgänge geht, wo sich alles beim ersten Anhören gleich erschließt, sondern es benötigt etwas Zeit, um sich durch die sperrigen, kantigen Kompositionen durchzuhören. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass District 97 den Hörer mit ständigen inhaltlichen Bocksprüngen überfordern, man muss sich eben in die sorgfältig erdachten Strukturen reinhören.

Doch es lohnt sich, denn wenn es erst einmal “Klick” gemacht hat, überzeugen District 97 mit Abwechslung, spielerischer Frische und einem interessanten Mix aus Retro Elementen, modernen Ansätzen, gesunder Härte und Dynamik, sowie klassischen bzw. JazzRock-Augenblicken. Trotz der vielen Einflüsse wirkt das Material der Amerikaner niemals zu überladen, zu überfrachtet. Ruhige, melancholische Momente und die volle progressive Wucht sind aller bestens austariert und bieten jene Abwechslung, die man auf einem interessanten Prog Album mit spielerischer Raffinesse und grooviger Rhythmusverflechtung erwartet. Was noch auffällt: ob es nur an der Zusammenarbeit mit John Wetton lag, mitunter erinnert das Material auf “In Vaults” in Ansätzen an U.K. (z.B. in ‘All’s Well That Ends Well’, oder ‘Blinding Visions’).

Hier passt alles: mit Leslie Hunt verfügt man über eine ausgezeichnete Sängerin, die vier Instrumentalisten begleiten zugleich virtuos und banddienlich, letztendlich gehen schräge, wie auch melodische Parts gehen eine packende Symbiose ein. Moderner Progressive Rock amerikanischer Prägung vom Allerfeinsten!
Bewertung: 12/15 Punkten (KR 11, KS 12)

Surftipps zu D97:
Homepage
Twitter
Facebook
YouTube
Soundcloud
Bandcamp
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

District 97 – In Vaults

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0