Franck Carducci – Torn Apart

0

FranckCarducci-TornApart-2015-Cover(66:01, CD, Eigenverlag/Just For Kicks, 2015)
Franck Carducci ist durch die harte Schule des Spielens in über 20 “kleineren” Bands gegangen und hat bereits an 15 Alben anderer Musiker mitgewirkt. Mit seinem eigenen Debüt “Oddity” (2012) hatte sich der Multi-Instrumentalist und Sänger einen Lebenstraum erfüllt. Den Impuls zum Entstehen dieser retroprogressiven “Merkwürdigkeiten” hatte damals übrigens Steve Hackett gegeben, für den Franck bereits Konzerte eröffnete (wie übrigens auch schon für DeWolff, Murray Head, Albert Lee, Bill Wyman u.v.m.). Und während bei “Oddity” John Hackett einen Gastbeitrag leistete, ist es bei “Torn Apart” Maestro Steve himself, der das bluesig angehauchte “Closer To The Irreversible” mit geschmackvollem und teils heftig zerrendem Gitarrenspiel bereichert. Weitere wichtige Kooperationen betreffen die Mitkomponisten Francesco Laneri, “Toff”, Michael Strobel (auch Gitarre auf “Mr. Hyde & Dr. Jekyll”) und Richard Vecchi (spielt auch Keyboards u.a. beim Titelstück) sowie den großartigen Querflötisten Roy van Oost. Geboten wird abermals stark und positiv an die Siebziger erinnernder Progrock. Gleich das aufmachende Titelstück erweist dabei eine Steigerung gegenüber dem Debüt, die sich an zwingenderen Hooklines, strafferen Arrangements und nicht zuletzt den phantastischen Gitarrensoli von Christophe Obadia und Mathieu Spaeter festmachen lässt. Weitere Höhepunkte bieten das orientalisch instrumentierte ‘Journey Through The Mind’.

Trotz des mächtigen Originals zumindest nicht peinlich geriet die abschließende Fassung von Supertramps ‘School’ als Bonus. Generell starke Analog-Sounds wurden von Christian Morfin gekonnt gemischt und gemastered. Einziger Kritikpunkt an diesem empfehlenswerten Zweitling bleibt das etwas grobschlächtige Artwork.
Bewertung: 11/15 Punkten (JM 9, KR 11, KS 10)

Surftipps zu Franck Carducci:
Homepage
Facebook
lastfm.de

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Franck Carducci – Torn Apart

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0