Shumaun – Memories & Intuition

0

(63:27, CD, Digital, Eigenpressung, Just for Kicks, 2021)
„Memories & Intuition“ ist mittlerweile Shumauns drittes Album. Ursprünglich war Shumaun nur als ein Soloprojekt des Frontmann Farhad Hossain (Gesang, Gitarre, Keyboards) gedacht. Später stießen aber noch Jose Mora (Bass) und Tyler Kim (Gitarre) dazu, so dass sich aus dem Projekt eine komplette Band entwickelte.
Für das aktuelle Album sicherte sich das Trio tatkräftige Unterstützung an den Drums durch Mark Zonder (Fates Warning, Warlord), Thomas Lang (Peter Gabriel, Paul Gilbert), Leo Margarit (Pain Of Salvation), Chris DeChiara und Atma Anur (Jason Becker, Tony Macalpine). Alles erfahrene Musiker die den jeweiligen Songs, auf denen sie mitwirken, den entsprechenden Drive vermitteln. Shumaun darf man getrost als eine waschechte Prog Rock Band mit deutlichem metallischem, mitunter auch einem 70s-Hard-Rock-Einschlag bezeichnen. Umso mehr überrascht, dass der Bandname aus dem indischen Sanskrit-Wort „Sumon“ oder „Suman“ abgeleitet wird und übersetzt so viel bedeutet wie ruhiger oder friedlicher Geist. Ihr aktuelles Album bietet kraftvolle Musik, die eine gewisse Härte nicht verleugnen kann. Die friedliche Komponente hingegen findet sich in den einprägsamen Melodien, eingängigen Hooks und bisweilen überraschenden Klanglandschaften. Shumauns Dynamik dürfte vor allem Fans von alten Rush und Dream Theater Freude bereiten, darüber hinaus könnten auch musikalische Grenzgänger dieser amerikanischen Band etwas abgewinnen. Sicherlich erfinden die drei Musiker sich bzw. ihren musikalischen Stil nicht neu und vieles, was sie bieten, wurde bereits mehrfach von anderen in ähnlicher Form und Qualität präsentiert. Dennoch ist den Musikern ein durchweg ambitioniertes Album gelungen. Die Titel, ob Ballade oder Rocksong, gewinnen vor allem durch den ansprechenden Gesang. Dazu Leadgitarre, schwebende Synthesizer- und Klavierklänge sowie melodische Basslinien, Komponenten, die den insgesamt zwölf Songs des Albums den letzten Schliff geben. Langeweile ist hier keine Option.

Wer voluminösen, herzerfrischenden Prog Rock bevorzugt und mit Rush und Dream Theater etwas anfangen kann, findet mit Shumaun einen weiteren Vertreter, der mit Dynamik und Ambitionen zu punkten versteht.
Bewertung: 9/15 Punkten

Surftipps zu Shumaun:
Homepage
Facebook
Instagram
Bandcamp
Apple Music
Progarchives 1
Progarchives 2

Abbildungen: Shumaun

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Musik spielt seit jeher eine große Rolle für mich. Ursprünglich stand der Sammeltrieb und die Suche nach Neuem im Vordergrund. Erst 2005 eröffnete mir der engere Kontakt zu Gleichgesinnten die Möglichkeit einen intensiveren Blick in die Szene zu erhalten. So blieb es nicht aus, dann auch einmal meine Gedanken und Beobachtungen in Worte zu fassen. Aus dem Blickwinkel des kritischen Betrachters erhalten Konzerte und CD´s oftmals eine tiefergehende Bedeutung und Musik wird neu erlebt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Shumaun – Memories & Intuition

von Horst-Werner Riedel Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0