Jonathan Hultén – Chants From Another Place

0

Jonathan Hultén - Chants From Another Place (Kscope, 2020)(40:41, CD, LP, Digital, Kscope / Edel, 2020)
Soloalben, die ganz anders sind als das, was man eigentlich erwartet, gehören immer noch zu den willkommenen Überraschungen. Jonathan Hultén trat bisher vor allem als Gitarrist der schwedischen Death Metal Band Tribulation in Erscheinung. Doch auf “Chants From Another Place” lebt er seine Singer-/-Songwriter-Ader vollständig aus. Nichts mit brachialen Riffs, keine Growls oder aggressiver Gesang, einfach nur wunderschöne, meist akustisch angelegte Songs, die durch verträumte Melodien und sanften Gesang beeindrucken.

Das Debüt(vollzeit)album, das jetzt auf die 2017er EP “The Dark Night Of The Soul” folgt, zieht laut eigener Aussage seine musikalische Inspiration vor allem aus der Folkmusik und kirchlichen Chorkompositionen. Die zwölf Songs sind auf das Wesentliche reduziert, werden weitgehend von friedfertigen, in sich ruhender Sanftheit bestimmt. Mitunter wird die Stimme auch nur rein lautmalerisch mit leicht sakraler Färbung eingesetzt wie z.B. auf ‘Wasteland’, ‘Holy Woods’ oder ‘Ostbjorka Brudlat’.

Komplett im Alleingang aufgenommen, wird Hultén lediglich auf dem elektrisch verstärkten, Gothic-beeinflussten ‘Outskirts’ vom Percussionisten Nacho Montero unterstützt. Zwar sind die Songs in erster Linie von Akustikgitarre und Gesang bestimmt, jedoch kommen dazu gelegentliche, sehr sparsam eingesetzte Ambientsounds, mal etwas Klavier oder unterstützende Rhythmik. Unterschwellig schwebt immer eine leicht düstere Note mit, dennoch ist die traumhafte Musik weit davon entfernt, sich in kompletter Melancholie zu verlieren.

Nachtrag 13.03.2020: Jonathan Hulténs Tour als Support von Chelsea Wolfe wurde aus bekannten Gründen abgesagt. Es wird an neuen Tourdates gearbeitet.
Bewertung: 11/15 Punkten (KR 11, KS 11)

Surftipps zu Jonathan Hultén:
Homepage
Facebook
Twitter
Instagram
Apple Music
Spotify
Bandcamp
Soundcloud
YouTube

Abbildungen: Jonathan Hultén / Kscope

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Jonathan Hultén – Chants From Another Place

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0