Van der Graaf Generator – Live At Rockpalast – Leverkusen 2005

2

(DVD: 105, CD: 58:43 + 45:20, MIG-Music, 2018)
Obschon abwesend aus den kanonischen “Big Five” des Progressive Rock sind Van der Graaf Generator (VdGG) für viele Kenner doch mindestens genau so wichtig wie Yes, ELP, Genesis, King Crimson und Pink Floyd. Und haben gegenüber allen vorgenannten noch den Vorteil, dass man sie (mit Unterbrechungen) immerdar unpeinlich finden, vergöttern und eine ganze Weile lang sogar wieder live erleben konnte – choose your idols wisely.

Apropos live: Die mal ausnahmsweise ganz ausgezeichnete Label-Info (von Sascha Seiler) erinnert uns an das Auseinanderbrechen dieser Ausnahmeformation 1973 und 1979 – beim zweiten Mal schien der Bruch unkittbar, obwohl VdGG-Kopf Peter Hammill auf seinen Soloalben weiterhin häufig von den meisten Ex-Graafen begleitet wurde. Was Hoffnung gab. Ein unerwartetes Angebot ihres ehemaligen Labels Virgin ließ aus dem Funken ein Feuer und schließlich eine Reunion werden – trotz des Rückschlags in Gestalt von Hammils Herzinfarkt 2003. Anno Hammilli 2005 war der vom Rockpalast mitgeschnittene Auftritt bei den renommierten Leverkusener Jazztagen der einzige in Deutschland – und sollte die einzige professionelle Aufnahme eines kompletten Konzertes der Originalbesetzung werden. Denn kurz nach dieser Tour kam es aus bis heute nicht in der Öffentlichkeit gewaschenen Gründen leider zum Zerwürfnis mit Meisterflötist/-saxofonist David “Jaxon” Jackson.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ZQjM5dXJBYW95Yz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

An Peters 57. Geburtstag – der Bandleader sah auf eine leicht Monty-Python-hafte Art immer noch ganz großartig aus – spielte die Band aber noch exzellent zusammen: gleichzeitig entfesselt und gefühlvoll.

Das Flöten-Intro zu ‘The Undercover Man’ oder das Saxophon, das gemeinsam mit dem Klagen von Hugh Bantons selbst präparierter Orgel Tracks wie ‘Scorched Earth’ ihre Endzeit-Qualität verleihen, unterstreichen die Bedeutung des einzigartigen Holzbläsers für diese britische Ausnahmeformation.

Für ‘Every Bloody Emperor’, in seiner düsteren Schönheit einer der frühen Höhepunkte des Konzertes, wechselte Hammill ans Piano. Weitere Hightlights: ‘The Sleepwalkers’ (herrliches Sopran-Sax-Solo), ‘Lemmings’ (unnachahmliches Schlagzeugspiel von Guy Evans), das besonders eindringlich gesungene ‘Nutter Alert’ oder auch ‘Killer’, mit Jaxons Markenzeichen, den gleichzeitig hergenommenen zwei Saxophonen…

Teapot of the Week

“Teapot of the Week” auf Betreutes Proggen in der KW21/2018

Neben der ultimativen 4 CD-Compilation “The Box” vielleicht die VdGG-Veröffentlichung mit dem höchsten Habenwollen-Faktor.
Bewertung: 13/15 (GH 13, KR 13)Punkten

Surftipps zu VdGG:
VdGG Homepage
Homepage Peter Hammill
Peter Hammill Group Chat (Yahoo)
VdGG Family Tree
Facebook (unofficial)
Spotify
Deezer
Reverbnation
MySpace
last.fm
Besetzung & Setlist von Van der Graaf Generator bei den Leverkusener Jazztagen 2005
Konzertbericht Essen, 2007
Rezension Real Time (Royal Festival Hall, 2007)
Wikipedia

Livefotos aus Essen, 2007

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

2 Kommentare

  1. Johannes Korn am

    “die einzige professionelle Aufnahme eines kompletten Konzertes der Originalbesetzung”? – Da gibt es noch “Real Time”, den Mitschnitt des allerersten Reunion-Konzertes.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Van der Graaf Generator – Live At Rockpalast – Leverkuse…

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
2