Last Jeton – Game Of Fate

0

51qrvtsawhl-_ss500(40:21, CD, Rockwerk Records, 2012)
Last Jeton sind sind eine deutsche Hardrock-Band aus Hessen, bestehend seit 2011. Seitdem haben Saskia Hedzet (Vocals), Thomas Ries (Guitar & Backing Vocals), Volker Claus Maria Roth (Bass & Backing Vocals) und Roman Gerstner (Drums) eine Reihe Alben herausgebracht und sind von der Bühne nicht wegzudenken.

Das Debüt „Game of Fate“ erschien bereits ein Jahr nach der Gründung. Hier hört man noch Markus Dentz an der Gitarre. Der Titeltrack ist ein typisches Intro, bei dem jemand durch Radiosender zappt, dabei Songschnipsel der Band hört und schließlich beim ersten richtigen Song landet: ‚The Show‘ beginnt mit einem hämmernden Beat, dann setzen harte, verzerrten Gitarren und der Bass ein. Treibender Hardrock.

Sängerin Saskia lässt Erinnerungen an Genre-Kolleginnen wach werden, vor allem Doro kommt einem in den Sinn. ‚Misery‘ führt diese Tradition fort. Wir hören klassischen Heavy Rock, der nach vorne prescht und von einer starken weiblichen Stimme getragen wird. Doch es gibt auch ruhigere Töne, wie bei ‚Little Creek‘ und ‚Lover’s Sorrow‘, in dem Saskia eine ebenso gute, weil sanftere, Figur abgibt. Die Frau kann beides, das trägt das Album ungemein und ist eine der Stärken der Band.

Dem Debüt sollten bis heute noch weitere Alben folgen. Und hoffentlich von heute an noch viele weitere.
Bewertung: 8/15 Punkten (KR 8, PR 8)

Last Jeton (Foto: Band)

Surftipps zu Last Jeton:
Homepage
Facebook
Twitter
Myspace
Youtube

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Philipp Roettgers

“Journalism is a low trade and a habit worse than heroin, a strange seedy world of misfits and drunkards and failures.” – Hunter S. Thompson.

“Art is long and life is short, and success is very far off.” – J. Conrad

Antworten

Last Jeton – Game Of Fate

von Philipp Roettgers Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0