Cherry Moon – Cherry Moon

(45:05, CD, Eigenveröffentlichung, 1999)
Wenn man an Musik aus Italien denkt, so kommen einem möglicherweise als erstes die starke Szene der progressiven Vertreter (Banco, PFM, Le Orme….) in den Sinn, dann vielleicht noch der große Markt der Singer-Songwriter und Popvertreter (Alice, Claudio Baglione, Umberto Tozzi, Eros Ramazzotti, RAF, Nek….) zuletzt der ein oder andere erfolgreiche Interpret traditioneller oder klassischer Musik (GNU Quartet, Angelo Branduardi etc.).

Den wenigsten dürfte dabei bekannt sein, dass der nördlichste Teil Italiens, das wundervolle Südtirol, über eine ebenfalls sehr aktive Musikszene verfügt, die sich selbstverständlich nicht nur auf die bei Touristen beliebten Kastelruther Spatzen oder ähnliches beschränkt, sondern eine breitgefächerte Palette an Musikrichtungen aufweist.

Einer dieser Vertreter ist die Südtiroler Band Cherry Moon, die ihre Fans mit gefühlsbetonten Balladen bis hin zu rockigen Songs erfreut. Titel wie ‘Magix alive’, ‘On my way’ oder das rockige ‘Rainbow Song’ vom Debütalbum (1999) dürften auf Grund der, nicht negativ gemeinten, Radiotauglichkeit ein größeres Publikum ansprechen. Für diese sorgten Tommy Ratschiller (Vocals, Acoustic Guitar), Manni Florian (Acoustic Guitar, Vocals) und Horst Matzneller (Vocals, Percussions). Unterstützung gab es durch eine Vielzahl von Gastmusikern u.a. auch durch Jack Alemanno (Jemm Music Project).

Cherry Moon erfreuen mit einer Mixtur aus wunderschön, eingängigen Melodien, den schwungvollen, dennoch federleichten Gitarren-Sounds, gepaart mit einer wohldosierten Prise Melancholie. Dazu angenehme Gesangspassagen. Diese Attribute machen die Musik der Südtiroler aus und führten in der Vergangenheit zu beachtlichen Verkaufszahlen ihrer Tonträger.

Nach „A Kind Of Session“ (2001) trifft die oben genannte Beschreibung auch auf die zuletzt 2004 veröffentlichte CD „Inside“ zu. Man gewinnt den Eindruck, das über die Jahre die Professionalität sich stetig weiter entwickelt hat, zumal man auch bei den Aufnahmen der Eigenkomposituonen keine Mühen und Kosten gescheut hat.

Gerade in der Szene des Acoustic Rock tummeln sich ausgesprochen viele und sehr gute Formationen, umso schwerer ist es für alle Beteiligten da aus dem Schatten der großen und erfolgreichen, internationalen Bands herauszutreten. So bleibt zu oft für die Bands nur die lokale Vermarktung, auch wenn Qualität und Können jederzeit zur mehr berechtigen würde. Mangels einer aktuell existierenden Homepage sind Aussagen zu Zukunftsplänen, sowie neue Veröffentlichungen oder gar Hinweise zur aktuellen Besetzung leider nicht möglich. Möglicherweise kann bei Interesse das Management der Band Valentin Ratschiller weitere Auskunft geben, das betrifft selbstverständlich auch etwaige Bezugsquellen der Tonträger.

Wer etwas Abwechslung benötigt und seinen Musikhorizont erweitern möchte dazu außerhalb der Progszene einmal gut gemachten Acoustik Rock mit exzellenten Songs sucht, hier kann er sie ganz bestimmt finden. Sicherlich wird man beim Hören nicht gleich darauf kommen, dass die Band ihren Ursprung in den Dolomiten hat.
Bewertung: 9/15 Punkten

Surftipps zu Cherry Moon:
Infos zu Cherry Moon
Spotify
Management Cherry Moon