1

Vestamaran – Bungalow Rex

Vestamaran – Bungalow Rex (Apollon Records, 18.06.2021)

Credit: Kjartan Ericsson & Tom Korsvold (Design), Nudlene (Foto)

(41:43, Vinyl, CD, Apollon Records, 2021)
Low octane rock music from the happy campers.
Vestamaran wurden im Jahre 2019 gegründet und stammen aus Askøy an der fjordreichen Westküste Norwegens. Die fünf Mitglieder haben früher bereits in verschiedenen Bands der Bergener Musikszene gespielt (u.a. Ribosyme, Knekklectric, The Danny Cannon Show) und bezeichnen ihre aktuelle Musik gerne als Rock-Musik mit niedriger Oktanzahl. Was die Band damit genau ausdrücken möchte bleibt unklar, da zu niedrige Oktanzhalen bei Benzinern im schlimmsten Fall zum Motorschaden führen können. Dass sich Vestamaran selbst als fröhliche Camper bezeichen trifft den Nagel da schon viel besser auf den Kopf, da ihr Debütalbum „Bungalow Rex“ für Gute-Laune-Musik zwischen 90er-Jahre Grunge und leichten 70s-Einflüssen steht.

Vor allem Pearl Jam und Eddie Vedders Solo-Album „Into The Wild“ können hier als Referenzen genannt werden, doch während Vedder und Co. allzuoft in Schweremut abdrifteten, verspühen die Stücke auf „Bungalow Rex“, trotz melancholischer Grundstimmung, eine wunderbare Lebensfreude. Grund hierfür sind die immer wieder positiven wie eingängigen Melodien des Quintetts sowie, die unterschwelligen Stilelemente aus 70s Psychedelic und Prog Rock wie beispielsweise die an Barclay James Harvest erinnernde Gitarrenarbeit in ‚Risky Pigeon‘.

Es ist Musik die einem ein Lächeln auf die Wangen zaubert und welche die Welt in einem positiven Lichte erstrahlen lässt, obwohl man gerade vielleicht knietief in der Scheiße steckt.

Bewertung: 10/15 Punkte

Vestamaran – Bungalow Rex (Apollon Records, 18.06.2021)

Credit:Eirik Marinius

Tracklist:
1. ‚Error Come Save Me‘ (4:20)
2. ‚Risky Pigeon‘ (3:32)
3. ‚Swag‘ (3:52)
4. ‚Cutest Offender‘ (4:03)
5. ‚My Finest Eye‘ (4:08)
6. ‚Solitude‘ (3:30)
7. ‚Grustak‘ (4:53)
8. ‚Salt Chair‘ (4:36)
9. ‚Follow Me‘ (3:23)
10. ‚Only For You‘ (5:26)

Besetzung:
Kristian Nicholas Lindseth (E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Slide-Gitarre, Bass, Piano, Keyboards, Begleitgesang)
Jon Bolstad (Schlagzeug & Perkussion)
Kjartan Ericsson (Fender E-Gitarren, Keyboards, Hintergrundgesang)
Kjell Arne Kjærgård (Gesang, Synth, Glockenspiel, Perkussion)
Endre Aasebø (E-Gitarren, Akustik-Gitarren, Bass Piano, Synthesizer, Perkussion, Begleitgesang)

Gastmusiker:
Michael Barnes (Saxophon)
Erik Marinius Sandvik (Keyboards & Begleitgesang)

Surftipps zu Vestamaran:
Facebook
Instagram
Bandcamp
Soundcloud
YouTube
Spotify
Apple Music
Amazon Music
Napster
Discogs

Abbildungen: Alle Abbildungen wurden uns freundlicherweise von Apollon Records zur Verfügung gestellt.