1

San Antonio Kid – Greetings From

San Antonio Kid - Greetings From (Off Record/BrokenSilence, 25.6.21)(38:28, CD, Vinyl, Digital, Off Label Records/Brokensilence, 2021)
„Greetings from…“, ja, an dieser Stelle aus Augsburg, wo die Ozeanwellen schlagen an den Strand und die Surfer laufen durch den Sand. Zugegeben, der war so richtig schlecht, passt aber zu unserem San Antonio Kid, bei dem der Verdacht aufkommt, dass es nicht so richtig weiß, was es hier soll, in Augsburg. Mit Gitarren, die den passenden Twang in Richtung Surfparadies besitzen, und mit einer hitzemäßig entsprechend aufgeladenen Aura fühlen sich die Augsburger an den Stränden von San Francisco oder der Byron Bay viel eher daheim und besser aufgehoben. Lässig flaniert man über Uferpromenaden, hängt hin und wieder in einer zwielichtigen Bar ab, um richtig in Stimmung zu kommen und einen leicht psychoaktiven Schlenker zu bekommen, nur um dann letztendlich in den Fluten beim vollkommenen Glücksgefühl zu landen.

San Antonio Kid spielen neben den Doors im Whisky a Go Go und ob der Lässigkeit von Tracks wie ‚Symbolism‘ oder ‚What I Should Do‘ kommt man von dem Dauergrinsen nicht mehr weg. Und bei ‚Arms Of Salvation ‘ manifestiert sich dann good old Jim sogar vor dem geistigen Auge…
Bewertung: 11/15 Punkten (CA 11, KR 11)

Surftipps zu San Antonio Kid:
Homepage
Facebook
YouTube
Instagram
Soundcloud
bandcamp
Spotify