1

Endre Olsen – Baklengs Tebake

Endre Olson – Baklengs Tebake (Apollon Records, 07.05.2021)(40:14, Vinyl, CD, Apollon Records, 2021)
Bereits im Jahr 2017 berichteten wir ausführlich über das damals noch sehr junge norwegische Label Apollon Records Prog (Label-Chef Robin Mortensen im Interview). Es steht für hochqualitative progressive Musik und hat u.a. Bands wie, Oak, Arabs in Aspic, Pixie Ninja und Laughing Stock unter Vertrag. Doch auch das Mutterlabel Apollon Records sorgt hie und da für Veröffentlichungen, die zwar nicht dem Progressive Rock zuzuordenen sind, jedoch den regelmäßigen Blick über den Tellerrand rechtfertigen. Denn auch Apollon Records fördert vor allem junge und innovative Talente aus Norwegen.

Bestes Beispiel hierfür ist Endre Olsen, ein junger Singer/Songwriter von der Insel Stord, zwei Autostunden südlich von Bergen. Denn die Musik auf Olsens zweitem Studioalbum “Baklengs Tebake” ist keine 08/15-Liedermacherei, sondern ein kurzweiliger Crossover, der Synthie-Sounds, Country, Akustik Folk und Indie Pop miteinander vereint und die Sonne erstrahlen lässt.

Besondern hervorstechend sind dabei die in norwegischer Sprache singenden Stimmen von Endre Olsen und Ragnhild Kambo Grov, die nicht nur wunderbar miteinander harmonieren, sondern in ihren Klangfarben eine perfekte Einheit mit der teils schwelgerischen Atmosphäre der Musik bilden.

Entsanden ist hierdurch ein äußerst unterhaltsames Album mit Pop-Appeal, dass gute Laune verströmt und einen von einem Roadtrip durch die weite Natur Norwegens träumen lässt.
Bewertung: 10/15 Punkte

Endre Olson – Baklengs Tebake (Apollon Records, 07.05.2021)

Credit: Jørgen Sandvik

Tracklist:
1. ‘Å komma fram e å gå seg blind’ (4:22)
2. ‘Kom April’ (4:28)
3. ‘Ei Stråla’ (3:43)
4. ‘Fødd te å gå’ (3:57
5. ‘To Tre’ (3:39)
6. ‘Baklengs Tebake’ (5:24)
7. ‘Venter om du kommer’ (3:10)
8. ‘Alt kunne vore annleis’ (3:54)
9. ‘Som en heilt vanlig dag’ (3:16)
10. ‘Aldri seint nok’ (4:21)

Besetzung:
Endre Olsen (Gesang, Gitarre)
Tommy Haltbakk (Akustikgitarre, E-Gitarre, Pedal- und Lap-Steel-Gitarre, Dobro, Banjo, Piano, Orgel, Synth, Perkussion)
Ragnhild Kambo Grov (Gesang)
Ole Gunnar Eikeland (Bass)
Einar Olsson (Schlagzeug)
Vegard Bjerkan (Piano & Orgel – Track 7)

Surftipps zu Endre Olsen:
Homepage
Facebook
Instagram
MySpace
Bandcamp
Soundcloud
YouTube
Spotify
Apple Music
Amazon Music
Deezer
Napster
Last.fm
Discogs

Abbildungen: Alle Abbildungen wurden uns freundlicherweise von Apollon Records zur Verfügung gestellt.