1

Captain Kickarse And The Awesomes – Grim Repercussions

Captain Kickarse And The Awesomes - Grim Repercussions (Bird's Robe/20.02.2015/11.06.2021)(46:53, CD, Digital, Bird’s Robe Records, 2015/2021)
Weiter geht’s mit den Re-Release-Offerten des umtriebigen australischen Labels Bird’s Robe . Mit dem 2014 erschienenen Debüt-Langspieler des Sydney-basierten Trios Captain Kickarse And The Awesomes kommt dann auch wieder etwas ganz Besonderes in dem an Besonderheiten überaus reichen Backprogramm des Labels. Zwar blieb „Grim Repercussions“ das bis dato einzige Album der Band, umso mehr ist es von Wichtigkeit, dass es sich bei denjenigen Gehör verschafft, an denen es bisher komplett vorbeigegangen ist. Der Captain und seine Awesomes kommen auf dem Album ….

„…which showcases their signature blend of math, prog and psychedelic rock in the vein of early The Mars Volta and Mahavishnu Orchestra“ (so die Selbsteinschätzung auf Bandcamp – so viel Zeit muss sein!)

… mit komplexen Rock-Ungetümen zum Zug. Die ziehen ihre Flexibilität aus atemberaubenden Wendungen und Breaks, die in schwindelerregenden Schlägen auf den Hörer einprasseln. Nervös hechelt man sich durch einen Track wie ‚Immaculate Consumption‘, zeigt in ‚The Grapes‘ eine leichte Anwandlung zum Post Rock, ehe der Titeltrack seinem Namen alle Ehre macht und sich von angenehm groovender bis semi-jazzender Transzendenz buchstäblich in seinen eigenen Kollaps hineinsteigert. Da Schlagzeuger Alex O’Toole mittlerweile (d.h. seit 2014) bei den Kollegen von Meniscus trommelt, gibt es wenigstens aus dieser Richtung hin und wieder Neuigkeiten.
Bewertung: 12/15 Punkten

Surftipps zu Captain Kickarse And The Awesomes:
Facebook
YouTube
bandcamp
Spotify

Abbildung: Captain Kickarse And The Awesomes / Bird’s Robe Collective