Hawkestrel – Pioneers Of Space

Hawkestrel - Pioneers Of Space (Cleopatra, 15.10.20) (46:06, CD, LP, Digital, Purple Pyramid Records / Cleopatra Records, 2020)
Als eine Art Supergroup von ehemaligen Hawkwind-Mitgliedern beworben, legen Hawkestrel mit ‘Pioneers Of Space’ ein weiteres Studioalbum vor. Hinter Hawkestrel steckt vor allem der ehemalige Hawkwind-Bassist / Sänger Alan Davey, der für sein aktuelles Output eine überaus illustre Schar an Gastmusikern vereinen konnte.

So sind hier u.a. die ehemaligen, teils bereits verstorbenen Hawkwind-Mitstreiter Ginger Baker, Robert Calvert, Nik Turner, Huw Lloyd-Langton, Simon House, Michael Moorcock, Paul Rudolph, Mick Slattery & Bridget Wishart, sowie Gastbeiträge von Todd Rundgren, Mick Taylor, L. Shankar, David Cross, Arthur Brown, Wayne Kramer, Carmine Appice, Larry WallisJoël Vandroogenbroeck, Gilli Smyth und Adam Hamilton zu hören.

Mit sehr viel Hall, schwebenden Sounds und kraftvollen Bassakkorden sowie dominanten Violinen- und Saxophonparts – einem stilistischen Mix aus Hard und Space Rock – und zudem einem entsprechenden Artwork wird hier komplett der Space-Rock-Tradition der 70er gewürdigt. Es zirpen die Elektronen, es dröhnen die Saiten, alles ist den ätherischen Weltraumklängen untergeordnet. Trotzdem wird man das Gefühl nicht los, dass hier mehr Schein als Sein vorherrscht, dem Songmaterial die griffige Substanz fehlt, selbst wenn die Ingredienzen geschmackvoll und mit Bedacht gewählt wurden.

“Pioneers Of Space” mag sicherlich gut durchdacht und ordentlich umgesetzt sein, ein leicht schaler Beigeschmack bleibt trotzdem. Denn zum einen sind ein Großteil der diversen Gastmusiker auf diesem Album keinesfalls zu offensichtlich vernehmbar (was man natürlich auch als Vorteil ansehen kann, da sie sich nicht in den Vordergrund drängen), zum anderen fehlt dem kompositorischen Gehalt die gewisse Finesse, um mehr als nur ordentlichen Space Rock Durchschnitt zu bieten. Als Pluspunkt ist sicherlich die sphärische, psychedelische Atmosphäre anzuführen, was das Album zu einem gewissen Anteil rettet. Gesamturteil: ordentlich, aber nicht essentiell.
Bewertung: 9/15 Punkten (KR 12, KS 9)

Surftipps zu Hawkestrel:
Bandcamp
Twitter
Instagram
Facebook (Alan Davey)
YouTube
Spotify
Apple Music
Deezer
iTunes

Abbildungen: Hawkestrel / Purple Pyramid Records