Jack Ellister – Lichtpyramide

Jack Ellister - Lichtpyramide (Tonzonen/Bertus, digital: 16.2., LP: 3.7.20) (44:00, Vinyl, Digital, Tonzonen Records/Bertus,, 2020)
Die „Lichtpyramide“ gibt sich als kaum wahrnehmbares, fluoreszierendes Konstrukt aus Krautrock und dezenten Electronica. Die Vibrationen der klanglichen Stillleben, die Soundästhet Jack Ellister auf seinem neuen Album bastelte, lassen sich kaum messen, dermaßen entspannt und relaxt gibt sich das Werk, das auch nur auf Vinyl (u. digital) erhältlich ist. Die A-Seite besteht aus Material eines Gigs, den Ellister im letzten Jahr bei der Fruits De Mer– & Megadodo-Labelnight zelebrierte, Seite B enthält einmal mehr eine Sammlung noch dezenter ausgeführter Stillleben.

So könnte man die „Lichtpyramide“ mit seinen in den Kontext passenden Titeln wie ‚Der Schiffer‘, ‚Funkelnder Wein‘, ‚Das Wesen des Seins‘, ‚Bergwanderung‘ oder ‚Festtagszug‘ auch als Minimal Krautrock umschreiben, wobei das mit dem ‚Rock‘ dann doch für Musik wie diese zu martialisch erscheint. Die mit diversen Synths, Gitarren und einem 8-Spur Rekorder erzeugten Klangflächen sind so zart gewoben, dass man sich ihnen behutsam nähern sollte.
Bewertung: 8/15 Punkten

Surftipps zu Jack Ellister:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Soundcloud
bandcamp
Spotify
Deezer
last.fm

Abbildung: Jack Ellister