Eternell – Imagined Distance

Eternell - Imagined Distance (Sound In Silence, 2020) (75:30, CD-R, Download, Sound In Silence, 2020)
Nun heißt es erst einmal, es sich bequem zu machen, die Augen zu schließen und eins mit sich und der nun folgenden Musik zu sein. Musik, die klingt, wie aus einem anderen Universum und die dafür gemacht zu sein scheint, auf entspannten Bewusstseinsebenen entlangzusurfen. Wir sind dann auch völlig entspannt und entspannen immer weiter und weiter, wenn sich ein ‚Spiraling Light‘ kaum wahrnehmbar aus einem lichtdurchfluteten Kokon schält. Gefolgt werden diese Streicheleinheiten von den nicht minder heimeligen ‚Underwater Rays‘ oder der mit zwanzig Minuten schon mal hinsichtlich der Verschmelzung von Zeit und Raum gut ausgestatteten ‚Singularity‘.

Mittlerweile sind unser Körper und unser Geist eins und wir schweben relaxt auf den Klangbahnen, die Ludvig Cimbrelius alias Eternell vor uns ausbreitet. Jetzt spüren wir auch die Last unseres Körpers nicht mehr, schwerelos gleiten wir mit ‚Centuries Apart‘ und ‚Luminance‘ in Spektren tiefer Ausgeglichenheit und Meditation. Der Titeltrack meint es mit seinen 25 Minuten bezüglich der Aufweichung des Raum-/Zeitkontinuums nochmals richtig gut. Ob es dann noch zu einem Höhepunkt kommt, ist nicht so leicht nachvollziehbar, da wir eigentlich schon längst eingeschlafen sind …
Bewertung: 8/15 Punkten

Surftipps zu Eternell:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
Bandcamp
Spotify

Abbildung: Eternell