Sliding Words – {fonetic}

Sliding Words – {fonetic}(45:10, CD, Digital, Atypeek Music, 2018)
Alles ist so schön hier. So warm, bunt und sonnendurchströmt. Sliding Words erschaffen Sounds voller pastell- und regenbogenfarbiger Eigenschaften und bewegen sich dabei grazil und elfenhaft im Spannungsfeld zwischen Pop, Trip Hop und World Music. Hier ein nur verhuscht erscheinender Sound, dort ein verhaltenes Wispern — das Duo aus dem französischen Lyon erschafft Fantasiewelten, die so rein gar nichts mit dem Motorenlärm der Realität gemeinsam haben.

Das Rückzugsgebiet des gemischten Doppels Maÿwen und Kapiland manifestiert sich nun auf “{fonetic}” in Form von neun (beziehungsweise achteinhalb) Songs, die, jeder für sich, durch nuancierte Unterschiede das weitgefasste soundtechnische und auch musikalische Spektrum von Sliding Words veräußern. Ein ‘Cold Hand’ gibt sich als Enigma’tischer Sphärenpop, ‘We Are Not So Different (After All)’ liebäugelt dagegen schon einmal mit dem Trip Hop Bristolscher Prägung. Das plätschernde ‘Time Is Never Here’ scheint schon einmal so wichtig, dass es als ‘Radio Edit’ und der auf neun Minuten aufgepimpten ‘Extended Version’ vertreten ist, das fragile ‘Bukowski Crash Test’ ist dagegen ein Hauch entspannendem Nichts…

Bewertung: 10/15 Punkten

Surftipps zu Sliding Words:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
Bandcamp
Vimeo
Deezer