Trigon – 30 Jahre Traumzeit

Trigon - 30 Jahre Traumzeit(71:09, CD, Eigenvertrieb, 2018)
Der Name ist und bleibt ein SEO-technisches Desaster – das merkt man spätestens, wenn man etwa nach der Kombi Soundcloud + Trigon sucht. Oder entdeckt, was für spaßige Musiken von Spotify unter dem einen Künstlerprofil namens “Trigon” vereint werden. Aber geschenkt, als Gitarrist Rainer Lange und Basser Stefan Lange diese Band vor um die 30 Jahren aus der Taufe hoben, hat man sich weder um Suchmaschinenoptimierung noch um Soundcloud irgendwelche Gedanken gemacht. Und um Spotify schon gar nicht! Doch sie sind immer noch da, wie wunderbar. Aktuell mit Drummer Tihomir Lozanovski auf Powertrio-Stärke gebracht, haben sich die Karlsruher mit “30 Jahre Traumzeit” selbst einen mattschwarzen, mit Echsen gezierten Denkmalstein gesetzt.

Musikalisch hat sich am grundsätzlichen Pfad der Lange Brothers nichts geändert – jottlob. Immer noch wird so knochentrockenen lässig und überlegen gejammed, dass kaum ein Vergleich zu passen scheint: vielleicht die besseren Colour Haze, aber ohne Gesang? Oder eine stoner-bluesiger und gleichzeitig “gesanglicher” spielende Version vom Improvisationskollektiv Knall? Denn ungemein melodisch ist und bleibt das immer. Und ist dabei möglicherweise sogar Programm-Musik, jedenfalls könnte man die oft recht humorvollen Titel der Jams wie ‘Das Ryker Manöver’ so auslegen.

Auch der Sound der Traumreise ist anbetungswürdig, ganz besonders das anmachend rauchige Näseln von Rainers Axt. Wen wundert’s, lagen Mix und Mastering doch in den bewährten Händen und Ohren von Eroc.
Bewertung: 12/15 Punkten

Surftipps zu Trigon:
Homepage
Facebook (Stefan Lange)
Bandcamp
Review “2011”
Wikipedia
Stadtwiki Karlsruhe