Decameron, Ten Days In 100 Novellas – Part III (Konzeptsampler)

0

cover_3065882016_r
(69:23/71:02/68:38/68:52, 4 CDs, Colossus/Just for Kicks, 2016)
Die finnische Progmusik-Gesellschaft Colossus veröffentlicht mit der Vertonung des dritten Teils der italienischen Novellensammlung Decamerone mal wieder ein Mehrfach-CD-Set. Da der Untertitel des Werkes „10 Tage in 100 Novellen“ heißt und bei Part I und II die Tage eins bis sieben schon vertont wurden, sind nun die Tage acht bis zehn dran. Insgesamt handelt sich bei diesem Colossus-Sampler um die 22. Veröffentlichung seit dem ersten Prog-Release „Tuonen Tytar: A Tribute To Finnish Progressive“ im Jahre 2000.

Bekanntermaßen bieten die Colossus-Veröffentlichungen einen umfangreichen Querschnitt verschiedenster Prog-Bands aus aller Welt. So werden auch auf „Decameron – Part III“ die insgesamt 36 Kompositionen von 35 unterschiedlichen Künstlern/Bands auf vier CDs vertont. Entsprechend ist die Vielfalt der Prog-Genres, wobei die Stilrichtung des Symphonic Prog prägend ist, auch wenn Folk, Ethno sowie Kammermusik/Klassik vertreten sind.

Das Colossus-Management in Person von Bassist Marco Bernard ist auf den Samplern standesgemäß mit seinem Projekt The Samurai Of Prog dabei. Außerdem unterstützt er am Bass das finnisch/argentinisch/italienisch/US-amerikanische Projekt Oceanic Legion sowie seinen Freund Robert Webb. Beispielhaft seien bekanntere Mitwirkende wie Latte E Miele, Il Castello Di Atlante (Italien), JPL (Frankreich), Willowglass (Großbritannien) und Trion (Niederlande) genannt. Und natürlich gibt es nahezu unbekannte Bands/Künstler, wie zum Beispiel Alex Grata (Russland), Fran Turner (USA) oder Locus Amoenus (Italien).

Besonders hörenswert ist das kanadische Projekt Ars Ephemera von Keyboarder David Meyers (ex-The Musical Box), das mit seiner kammermusikalischem Darbietung, schönem Orgelspiel und wohligen Melodien einen besonderen Farbtupfer setzt. Außerdem weiß das spanische Projekt S.A.L.U.E.N.A mit seiner exquisiten Komposition, exzellenten Musikern und angenehmem englischen Gesang besonders zu überraschen.

CD 1
01) Intro: HeeBeeGeeBee (5:36) – Robert Webb (GB)
02) Day Seven,Tale Seven: The Bizarre Garden Incident (7:43) – Ageness (Fin)
03) Day Seven, Tale Eight: Sull’orlo Dello Spago (9:21) – Ellesmere & Pericle Sponzilli (Ita)
04) Day Seven, Tale Nine: Masquerade (Lydia and Pyrrhus) (5:23) – JPL (Fran)
05) Day Seven, Tale Ten: The Siena Ghost (8:09) – Willowglass (GB)
06) Day Eight, Tale One: Two Hundred Florins (3:50) – Trion (NL)
07) Day Eight, Tale Two: A Wandering Poet (5:45) – Stella Lee Jones (Jap)
08) Day Eight, Tale Three: The Heliotrope (5:13) – Nexus (Arg)
09) Day Eight, Tale Four: The Jagged Edge (5:24) – The Nova Mob (USA)
10) Day Eight, Tale Five: Swing The Gavel (5:35) – Elephants Of Scotland (USA)
11) Day Eight, Tale Six: The Other Pig (7:16) – Jinetes Negros (Arg)

CD 2:
01) Day Eight, Tale Seven: Pampinea (9:57) – Mauro Mulas (Ita)
02) Day Eight, Tale Eight: Elitropia (4:56) – Latte E Miele (Ita)
03) Day Eight, Tale Nine: Indictment Ever After (6:59) – Oceanic Legion (Arg/Fin/Ita/USA)
04) Day Eight, Tale Ten: Lady Of Sicily (11:43) – Interpose+ (Jap)
05) Day Nine, Tale One: Bleeding Hearts (10:45) – Court (Ita)
06) Day Nine, Tale Two: The Lombardy Convent (8:20) – Ars Ephemera (Kan)
07) Day Nine, Tale Three: Mercenaries (6:34) – UPF/United Progressive Fraternity (Aus)
08) Day Nine, Tale Four: Take Thief (5:45) – Alex Grata (Rus)
09) Day Nine, Tale Five: Gnaffè (6:28) – Il Tempio Delle Clessidre (Ita)

CD 3:
01) Day Nine, Tale Six: A Night With Niccolosa (9:19) – The Rebel Wheel (Kan)
02) Day Nine, Tale Seven: Il Sogno, la Bestia, la Ritrosa (7:23) – Taproban (Ita)
03) Day Nine, Tale Eight: Rai-Ti-Tai (8:12) – D’Accord (Nor)
04) Day Nine, Tale Nine: The Bridge Of Geese (6:23) – Phoenix Again (Ita)
05) Day Nine, Tale Ten: Put A Tail On It (6:08) – Castle Canyon (USA)
06) Day Ten, Tale One: Ahead Of Fortune (9:40) – S.A.L.U.E.N.A (Spa)
07) Day Ten, Tale Two: Ghino E l’Abate Di Cligni (6:36) – Il Castello Di Atlante (Ita)
08) Day Ten, Tale Three: Neighbors (5:31) – Fran Turner (USA)
09) Day Ten, Tale Four: Decamerone 10/4 (10:26) – Blank Manuskript (Öst)

CD 4:
01) Day Ten, Tale Five: The Winter Garden (8:20) – Ozone Player (Fin)
02) Day Ten, Tale Six: Carlo D’Angelo E I’Amore Perduto (8:00) – Faveravola (Ita)
03) Day Ten, Tale Seven: The Knight’s Tale (9:37) – Cirrus Bay (USA)
04) Day Ten, Tale Eight: De Bello Inter Fratres (13:00) – Marchesi Scamorza (Ita)
05) Day Ten, Tale Nine: Il Ritorno Mai Sperato (13:04) – Bornidol (Ita)
06) Day Ten, Tale Ten: Comunque Vada (9:59) – Locus Amoenus (Ita)
07) Outro: Nephile’s Song (8:13) – Castle Canyon (USA)

Auch auf „Decameron – Part III“ gibt es, wie auf den anderen Colossus-Veröffentlichungen, immer wieder etwas Neues zu entdecken, sodass keine Langeweile aufkommt. Das Originelle an diesem Konzept ist auch das Alleinstellungsmerkmal, dass die 36 Tracks auf keiner anderen Veröffentlichung der Bands zu hören sind. Somit hat auch der dritte Teil der Decameron-Novellen seinen Reiz, da progressive Rockmusik aus 14 Ländern auf gut 280 Minuten Laufzeit geboten wird. Die Italiener sind übrigens mit zwölf Bands/Künstlern am häufigsten vertreten, vor fünf US-amerikanischen Bands. Zusätzlich wird die Musik der vier CDs durch ein fettes Jewel Case mit einem exzellent gestalteten 64-seitigen Booklet bereichert.
Bewertung 11/15 Punkten (WE 11, JM 11, KR 10)

Surftipps zu Colossus:
Homepage Colossus
Decameron Novellen (Wikipedia)
Seacrest Oy
Colossus Projekte
Spotify (Part 2)

Teilen.

Über den Autor

Musikmaniak seit den frühen 70ern zwischen Prog, Fusion, Hardrock, Stoner, Psychedelic/Space, Elektronik, Ambient, Chill-Out, Drum 'n' Bass, Soul, Funk, Folk, Pop, Singer-Songwriter und Klassik. WAS GAR NICHT GEHT: Rio/Avantgarde und Metal. LIEBLINGSKÜNSTLER: Pink Floyd, Beatles/Paul McCartney, Steven Wilson, Rolling Stones, Return To Forever, Procol Harum, Leonard Bernstein, Deep Purple, Yes/Rick Wakeman und Led Zeppelin.

Kommentar verfassen

Decameron, Ten Days In 100 Novellas – Part III (Konzep…

von Wolfram Ehrhardt Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0