Phaedra – Blackwinged Night

0

Phaedra - Blackwinged night(40:33, CD, rune grammofon/Cargo, 2015)
Hinter Phaedra verbirgt sich die norwegische Künstlerin Ingvil Langgård, die bereits für ihr Debütalbum „The Sea“ (2011) begeisterte Kritiken einheimste. Ihr warmherziger, kunstvoll gestalteter Alternative-/ Electronic-/FolkPop hat eine geradezu cineastische Weitläufigkeit. Das kommt nicht von ungefähr, hat die Norwegerin doch bereits Musik für Bühnenstücke und Kunstprojekte komponiert, wobei ihre eigene Musik zusätzlich noch von ihrer eindringlichen, aber auch ätherischen Stimme getragen wird. Mit Gastmusikern an Klarinette, Flöte, Violine, sowie unterstützt von ihrer eigenen Band, die aus Gunhild Mathea Olaussen (Violine), Jørn Tore Egseth (Bass, Keyboards) und Ane Marthe Sørlien Holen (Schlagzeug, Percussion, Marimba, Vibraphon) besteht, entstehen feingliedrige, elegante Songperlen, die mit zeitlosen Melodien punkten.

Synthetische Effekte, die dennoch nicht steril wirken, schwebende, weiche Melodien ohne Beliebigkeit. Der Dream Pop von Phaedra wirkt mitunter fast schon kammermusikalisch, hat aber dennoch genügend Pop und sogar leichten Soul-Appeal um auch breitere Massen anzusprechen. Das wirkt bereits beim ersten Anhören oberflächlich betrachtet irgendwie vertraut, bekannt, hat aber bei genauem Hinhören den nötigen Tiefgang und klangliche Ausgestaltungsreife, die nachhaltigen Hörgenuss garantieren. Dem Songmaterial fehlt es zwar an Schärfe und markanter, rhythmischer Untermalung, doch Ingvil Langgård macht dies durch gestalterische, atmosphärische Kreativität mehr als wett. Ein ungewohntes Album für das Label rune grammofon: Magisch, düster und gleichzeitig einfach schön.
Bewertung: 10/15 Punkten (KR 11, KS 10)

Surftipps zu Phaedra:
Homepage
Facebook
iTunes
rune grammofon
Soundcloud

Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Phaedra – Blackwinged Night

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0