Nick Beggs gründet „The Mute Gods“

0

mainNick Beggs (Ex-Kajagoogoo, Ex-Beggs Ellis & Howard), gern gesehener Sideman von Steven Wilson und Steve Hackett verkündet u.a. auf der englischsprachigen Webseite des „Prog“-Magazins, dass er zusammen mit Marco Minnemann (Steven Wilson-Band, The Aristocrats) und Roger King (Keyboarder und rechte Hand von Steve Hackett) die Formation The Mute Gods gegründet hat. Das Debüt soll Anfang 2016 über InsideOut erscheinen.

TheMuteGods-Twitter-IconBeggs in his own words: „Ich wollte diese Band gründen, um das Material zu veröffentlichen, dass ich in den vergangenen zwei Jahren während der Tourneen mit Steven Wilson und Steve Hackett geschrieben habe. Ich freue mich sehr darauf, dieses Projekt mit InsideOut zu verwirklichen“.
Man darf gespannt sein, welche Richtung diese Formation einschlagen wird.

Teilen.

Über den Autor

Dieter Hoffmann

Dass der Prog-Virus hoch infektiös ist, musste ich bereits in meiner frühen Kindheit erfahren. Während meine Schulfreunde noch sorglos Ilja Richters Disco mit The Sweet und den Bay City Rollers schauen konnten, hatte mich mein älterer Bruder bereits in den frühen Siebzigern mit ELP und Yes verkorkst. Mein erster Radiorekorder und die LP-Hitparade von SWF3 gaben mir mit Genesis und Eloy dann den Rest.

Antworten

Nick Beggs gründet „The Mute Gods“

von Dieter Hoffmann Artikel-Lesezeit: ca. <1 min
0